Warrior King

 

Was Barrack Obama und Lewis Hamilton gemein haben? Sowohl der ehemalige US-Präsi als auch der ex Formel-1-Champ haben WARRIOR KING zu Ihrem „Most Favorite Reggae Artist“ gekührt!

Dabei war Mark Dyer aka „Bounty Junior“ aka „Junior King“ aka „Warrior King“ anfangs überhaupt nicht auf die große Bühne aus. Durch die Erkenntnis, dass „Bildung der Schlüssel zu einem besseren Leben ist“, bemühte er sich vorrangig um seine Ausbildung und trat nur nebenher bei Schulkonzerten und Talentwettbewerben auf. Nach einigen Erfahrungen in der Dancehallszene veröffentlichte er 2001 mit „Virtuous Woman“ seine erste Reggae-Single und landetet auf Anhieb einen internationalen Hit. Sein gleichnamiges Album im Gepäck folgten erfolgreiche Touren durch die USA und Europa. 7 Alben später dürfen wir den bekennenden Rasta mit seiner Hymne „Jah is always there“, einer ellenlangen Liste an real big tunes und seinem neuen 2016 erschienen Album „The Rootz Warrior“ bei uns begrüßen. Rastafari work never stop!

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*