Soweto @ Reggae in Wulf 2018

Das wilde Barcelona im Jahr 1998. Im Künstlerviertel `Vila de Gracia´ versuchen Tag für Tag junge, aufstrebende Musiker auf einer den zahlreichen Bühnen Ihr Glück. Einer handvoll Freunden hat es vor allem die jamaikanische Musik aus Kingston´s Dancehalls der frühen 60er Jahre angetan. Dicke Bühnenarrangements, breite Bläsersätze, Riddims für Hüfte und Seele – this is Rocksteady, this is Ska! Inspiriert von den Größen dieser Zeit, The Skatalites, The Maytals oder Jackie Opel, entführen Soweto Ihr Publikum zurück in die Tage der jamaikanischen Unabhängigkeit um 1962. Neben unzähligen Auftritten mit den noch lebenden Legenden dieser Ära hat Soweto vier außergewöhnliche Studioalben veröffentlicht: „You give me fever“ (2007), „Brixton“ (2008), „South West Town“ (2011) und im Oktober 2017 brandnew released „Turn on the music again“. Ihr bisheriges Highlight dürfte aber Ihr Auftritt beim World Ska & Rocksteady Festival 2016 in Kingston gewesen sein, den Stranger Cole treffend kommentiert hat: „Dem play the right music, you can see they love the vibes! They sound like back in these days.“ So let´s rock steady inna valley!